NL UK FR DE
Banner Buitink Technology
We solve it with a flexible lightweight solution!
since 1948

Gästezelte

Ein Gästezelt ist eine luxuriöse, zerlegbare Zeltkonstruktion, die auf einen Anhänger oder Sattelanhänger montiert werden kann.

Das Zelt eignet sich hervorragend zum Empfang von Gästen oder zum Entspannen, kann aber auch als Ausstellungsraum oder Lager- und Arbeitsraum genutzt werden. Darüber hinaus kann die Anlage auch als abnehmbares oder dauerhaftes Terrassendach verwendet werden.

Gewebe

Das Gästezelt wird normalerweise in einem PVC-beschichteten Polyestergewebe der ausgezeichneten Marke Ferrari (Precontraint 502) angeboten. Sie können aus vielen Farben wählen, generell empfehlen wir jedoch ein weißes Dach für maximales Tageslicht im Zelt (16% des Lichtes können durch die weiße Farbe von 502 Qualität hindurchkommen). Die Qualität 502 ist UV-beständig, leicht zu reinigen und schwer entflammbar gemäß BS 8020-41. Ferrari 502 hat eine Brandklasse von M2 (NFP 92-507) und B1 (DIN 4102) und das Material hat ein Gewicht von nur ca. 590 g/m2. Das restliche Material des PVC-Gewebes aus dem Produktionsprozess wird zum Recycling zugeführt. Mehr Informationen über unsere Politik zur Nachhaltigkeit und zum Recycling der verarbeiteten Materialien finden Sie hier.

Zusätzlich bieten wir eine leichte Alternative zum Nascar-Segeltuch an. Dieses Material hat ein Gewicht von ca. 225 g/m2 und dieser Werkstoff ist ebenfalls schwer entflammbar (Klasse B1, DIN 4102). Nascar-Segeltuch ist in den Farben Weiß, Grau, Blau und Schwarz erhältlich. Im Vergleich zu anderen Anbietern von Gästezelten schweißen wir die Nascar-Plane komplett und garantieren wasserdichte Nähte. Andere Lieferanten nähen die Nähte des Gewebes zusammen und geben den Nähten möglicherweise eine Imprägnierung, was langfristig eine gute Methode ist, um das Produkt wasserdicht zu machen. Außerdem hat eine genähte Naht nur 30-50% der Festigkeit einer Schweißnaht.

Unsere Qualitätsabteilung prüft die Schweißnähte auf Festigkeit und Qualität. Dies geschieht mit Hilfe eines eigenen Zug- und Presstisches (Prüfkraft bis zu 30 Tonnen).

In der nächsten gelben Spalte sehen Sie die Bilder eines Tests, den wir auf der Nascar-Leinwand durchgeführt haben, um die Festigkeit der geschweißten Knoten zu untersuchen, die sich horizontal in der Mitte der Leinwand befinden. Auf den Fotos ist deutlich zu erkennen, dass die Leinwand außerhalb der geschweißten Knoten bricht. Dies zeigt die hohe Qualität unserer Nähte (eine Schweißnaht sollte stärker sein als das Material selbst).

Neben dem Schweißen der Nähte hat unser Gästezelt weitere Vorteile. Das Dach (und die Wände) bestehen aus vier Teilen (statt nur einem Dach). Dadurch kann das Zelt bei starkem Wind aufgestellt werden, wodurch sich zudem eine stärkere Struktur des Zeltes ergibt. Darüber hinaus ist es möglich, das Zelt modular zu verlängern und weitere Teile und Elemente hinzuzufügen.

Einzelne Stoffkissen können auch durch andere Farben ersetzt werden, z. B. Segeltücher oder Stoffe mit (Logo-)Druck.

Darüber hinaus sind die Dachabdeckungen an der Frontseite so ausgeführt, dass die Dächer mit dem Edelstahlsparren an der Frontseite richtig gespannt und angezogen werden (die Edelstahl-Spannhülse wirkt als Feder). Dadurch bleibt der Stoff gespannt und eine Wassereinlagerung wird (im Gegensatz zu vielen anderen Gästezelten) weitestgehend verhindert.

Oben sehen Sie ein Beispiel für ein anderes Gästezelt (nicht von uns), bei dem Sie sehen können, dass ohne Belastung (Regen/Wasser) das Dach bereits abgesackt ist. Die Zeltdächer von Buitink sind viel mehr gespannt, um dieses Problem zu vermeiden.

Wir verwenden Material höchster Qualität der amerikanischen Marke Keder (mit beidseitiger Auflage), die mit einer sogenannten 2200 dtex Struktur an der Oberfläche versiegelt sind. Diese Struktur verhindert, dass das Segeltuch auf den Aluminiumprofilen umherrutscht (im Falle der am meisten verwendeten 1200 dtex Keders gleitet das Gewebe weniger, mit einer geringen Chance, das Material zu beschädigen).

Konstruktion

Die Konstruktion besteht aus eloxierten Vollaluminiumprofilen (110x68), die bereits der neuen Zeltgesetzgebung entsprechen. Lokale Behörden verschärfen ständig die Genehmigungen für Großzelte (z. B. hinsichtlich der Tragsicherheit, siehe BS 8020-41 (Brandschutz) der Zelte). Veranstalter, Feuerwehr und Kommunen überwachen die Bau- und Brandschutzsicherheit von Zeltkonstruktionen mit mehr als 25 m2 Fläche deswegen intensiver.

Oftmals werden wesentlich kleinere Profile verwendet (48x86 oder noch kleiner), was zu einer Verformung der Zeltkonstruktion unter Eigengewicht führt. Die Konstruktionen zielen auf einen schnellen und einfachen Auf- und Abbau mit der Möglichkeit, die Zeltkonstruktion bei Bedarf zu erweitern. Zusätzlich sind alle Zubehörteile, Zugstangen, Haken, etc. aus Edelstahl gefertigt, die langfristig ihre Qualität beibehalten.

Fast alle anderen Anbieter verwenden für ihre Gästezelte handelsüblichen verzinkten Stahl, welche jedoch nach einiger Zeit von Korrosion zerfressen werden.

Ausstattungsvarianten

Da wir unsere Zelte im eigenen Haus bauen, können wir Ihnen eine (große) Anzahl von Optionen für das Gästezelt anbieten:

  • Anstelle von Ferrari 502 PVC-beschichtetem Polyestergewebe kann ein Zelt auch aus (leichtem) NASCAR-Segeltuch gefertigt werden;
  • Stautaschen oder Transportkoffer für die Segel;
  • Gewölbedach mit 3D-Doppelgewölbe-Dachabdeckungen;
  • Trennwände;
  • Sonnenschutzgewebe für die Fenster, das aufgerollt werden kann;
  • Aluminiumschienen und Klappen an den Seiten des Anhängers sowie am Zelt befestigt;
  • Zug-/Dichtleiste mit Aluminiumschienen am Boden des Anhängers;
  • Lieferung und Montage der (Edelstahl)Halterungsplatten am Anhänger für die Auflieger;
  • Bedruckung des Zeltes.

Nähere Informationen

Rufen Sie Buitink Technology an: +31 316 25 08 30, E-Mail: sales@buitink-technology.com oder hinterlassen Sie Ihre Kontaktinformationen:

Contactformulier Duits

Wie haben Sie unser Unternehmen gefunden?